mehr Bilder --> Schulgelände

FAQs


Wer besucht den bilingualen Schulzweig?

Der bilinguale Schulzweig steht allen Schülern offen, egal welcher Nationalität. In unseren bilingualen Klassen sind sowohl deutsche Kinder als auch Kinder, die muttersprachlich englisch aufgewachsen sind,  im Ausland gelebt haben oder eine andere Nationalität besitzen. So sind in unseren 7. Klassen Schüler aus 13 unterschiedlichen Nationen vertreten.  Voraussetzungen sind Interesse und Freude an der englischen Sprache sowie an Naturwissenschaften. Der bilinguale Unterricht lebt vom Miteinander verschiedener Kulturen, die gegenseitig voneinander lernen können. Diese multikulturelle Pädagogik spielt eine wichtige Rolle, nicht nur im bilingualen Schulzweig.

 

Gibt es Eingangsvoraussetzungen?

 Die  Entscheidung erfolgt am Ende der Klasse 6 auf Antrag von Schülern und Eltern. Aufgrund der Mehrbelastung durch den Kompetenzerwerb in zwei Sprachen muss sichergestellt sein, dass der Besuch des bilingualen Schulzweiges für die Kinder keine Überforderung darstellt. Aufnahmekriterien in Form von Noten gibt es nicht, jedoch sollte eine Beratung durch die Klassenlehrer bzw. die Schulzweigleitung erfolgt sein.Was bedeuten die Profilwahlen, welche Unterschiede gibt es zwischen dem Profil "Sprachen" und "bilingual"?

Nach welchen Lehrplänen wird unterrichtet?

Im bilingualen Schulzweig erfolgt der Unterricht in maximal 50% der Sachfächer auf Englisch. Vermittelt werden deutsche und englische Fachterminologie, unterrichtet wird nach dem deutschen Lehrplan. Zur Erreichung dieses Zieles wird der Unterricht in einzelnen Fächern in der Mittelstufe um eine Wochenstunde verstärkt - vgl. Stundentafel. 

Gibt es inhaltliche Unterschiede zwischen dem deutschsprachigen Fachunterricht und dem bilingualen Unterricht?

Sowohl im deutschsprachigen Unterricht als auch im bilingualen Schulzweig unterrichten wir nach den gleichen Lehrplänen. Im bilingualen Schulzweig werden die Inhalte jedoch zweisprachig vermittelt, so dass die Fachterminologie auf deutsch und auf englisch erlernt wird. Die Unterrichtssprache ist jedoch schwerpunktmäßig englisch, abhängig von der Sprachkompetenz der Schüler. Um diesem erhöhten Zeitbedarf Rechnung zu tragen, wird der Unterricht jahrgangsabhängig in einzelnen Fächern um eine Wochenstunde verstärkt. Die Verstärkung wird daher vor allem zur Förderung des Hör- und Leseverständnis in der Fremdsprache genutzt, darüber hinaus aber auch zur Festigung des bilingualen Fachvokabulars oder zum aktiven Einüben der Fremdsprache durch Diskussionen oder Präsentationen.

Was geschieht, wenn mein Kind im bilingualen Schulzweig Schwierigkeiten hat?

Eine wichtige Aufgabe unserer Lehrkräfte ist es, das Wohl und den Erfolg der Kinder ständig im Auge zu haben. Wenn wir feststellen, dass Kinder im bilingualen Schulzweig nicht zurechtkommen und eine Überforderung durch die Mehrbelastung der Grund sein könnte, werden wir Gespräche mit Ihrem Kind und Ihnen führen. Eine Lösung kann dann sein, die Klasse zu wechseln und die Schullaufbahn im nicht-bilingualen Schulzweig weiter zu führen. Eine Belegung bilingualer Kurse in der Oberstufe ist dann trotzdem später noch möglich.

Mein Kind hat Interesse an Sprachen und Naturwissenschaften, ist aber nicht muttersprachlich englisch. Wie erfolgt die Vorbereitung auf den bilingualen Schulzweig?

Ihr Kind hat ab Mitte der 5. Klassen die Möglichkeit, an unserem club "bilingual" teilzunehmen, in dem naturwissenschaftliche Inhalte altersgemäß bilingual deutsch-englisch in spannenden Experimenten erarbeitet werden. Geleitet wird dieser Club von einer erfahrenenLehrkraft, die über  langjährige Unterrichtspraxis verfügt.

Außerdem nehmen alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 am "English Projects" Unterricht teil, in dem lehrplanunabhängig projektorientierter Englischunterricht zur Vorbereitung auf die vielfältigen bilingualen Angebote der Luo vorbereitet wird.

 

Gibt es auch Angebote im bilingualen Bereich, wenn mein Kind nicht den bilingualen Schulzweig besucht?

Natürlich, auch hier gibt es Möglichkeiten, um auch die Option bilingualer Oberstufenkurse offen zu halten.

Im Bereich "Wahlunterricht" ab Klasse 7 kann der Kurs "MINT bilingual" belegt werden, in dem ähnlich wie im MINT-Kursunterricht Kurse in naturwissenschaftlichen Fächern ergänzend zum Regelunterricht bilingual deutsch-englisch angeboten werden. Hier handelt es sich um einen Kurs, der einmal wöchentlich mit wechselnden Schwerpunkten stattfindet. Die Kinder besuchen ansonsten den deutschsprachigen Regelunterricht.

Außerdem bietet die Lichtenbergschule das bilinguale Forschungszentrum "weird science club" an, in dem an Wettbewerben wie Jugend Forscht oder explore science orientiert "richtige Forschung"  mit Unterstützung von Lehrkräften und wissenschaftlichen Mitarbeitern betrieben wird .

 

Wie geht es weiter in der Oberstufe?

Der bilinguale Schulzweig endet mit Abschluss der Klasse 9. In der Oberstufe wird das bilinguale Angebot in Kursform weitergeführt mit erweitertem Fachangebot. Neben den Naturwissenschaften werden nun auch bilinguale Kurse in Geschichte und Politik und Wirtschaft angeboten. Dieses Angebot steht allen Schülern der Lichtenbergschule offen. So besuchen beispielsweise viele Schüler, die ein Jahr im englischsprachigen Ausland verbracht haben, bilinguale Kurse - aber auch Schüler, die ihre Freude an der englischen Sprache durch die vielfältigen Angebote an der Lichtenbergschule später entdeckt haben. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Welche Abschlüsse bietet der bilinguale Schulzweig, gibt es an der Luo das IB?

Die deutsche Hochschulreifeprüfung ist eine international anerkannte Abschlussprüfung, die weltweit den Besuch von Universitäten ermöglicht und somit keine Nachteile gegenüber dem IB besitzt. Wir unterrichten nach deutschen Lehrplänen, wobei in einzelnen Fächern spezielle bilinguale Oberstufenlehrpläne existieren. In vielen Fächern kann in der Oberstufe eine bilinguale Abiturprüfung abgelegt werden. Zur Zeit bieten wir das Abitur mit Zusatzzertifikat an, weiterhin das "Certilingua" als Ergänzung zum Abiturzeugnis. Ab 2015 kann das Hessische Internationale Abitur abgelegt werden kann.

Fragen zum bilingualen Abitur:

Wenn ein Sachfach durchgehend in der Oberstufe (Einführungs- und Qualifikationsphase) bilingual unterrichtet wurde, ist dann eine Abiturprüfung in diesem Fach auch in Deutsch möglich?

Ein Fach kann nur dann Prüfungsfach in der Abiturprüfung sein, wenn es in der gesamten Einführungs- und Qualifikationsphase belegt wurde (§ 24 Abs. 5 OAVO vom 20.Juli 2009). Dabei spielt für eine Prüfung in deutscher Sprache die Unterrichtssprache keine Rolle. Eine Prüfung in deutscher Sprache ist in jedem Fall möglich, auch wenn das Sachfach zum Teil oder ausschließlich bilingual unterrichtet wurde. Eine bilinguale Abiturprüfung in einem Sachfach auf Grundkursniveau kann aber nur dann abgelegt werden, wenn eine Schülerin / ein Schüler durchgehend fremdsprachlich in diesem Sachfach in der Gymnasialen Oberstufe unterrichtet wurde (§ 15 Abs. 4 OAVO vom 20.Juli 2009).

 

Leider ist die Frage, die ich stellen wollte, immer noch nicht beantwortet......

....das tut uns sehr leid, ist aber kein Problem: Bitte wenden Sie sich an die  Zweigleitung "bilingualer Schulzweig":

beate.krickeber(AT)luo-darmstadt.eu

 

In der nächsten Aktualisierung  werden wir nicht beantwortete Fragen dann gerne ergänzen.

 


 


letzte Änderung: 05.03.2015
nach oben Druck