mehr Bilder --> Schulgelände

Christian Neeff Preis 2008

Weird Science Club Forscher erhalten Christian-Ernst Neeff-Preis 2008 des physikalischen Vereins



Nachdem Katharina Gottschalk und Maximilian Strauch mit ihrem Projekt bei „Jugend forscht“ mit einem 2. Platz als beste hessische Arbeit in Biologie 2008 ausgezeichnet wurden, erhielten sie nun am 18. Juni - nach weiterer Erforschung und unter anderen Schwerpunkten der Thematik – den jährlich vom Physikalischen Verein Frankfurt am Main ausgeschriebenen „Christian-Ernst-Neeff-Forschungspreis“ in Höhe von Euro 750.-

Hier im Bild bei der Preisverleihung mit ihrem Betreuungslehrer Dr. Geider (rechts)

Der Preis soll an den Gründer des Physikalischen Vereins, Dr. med. Christian-Ernst Neeff erinnern, der schon im Jahr 1824 die enge Verbindung von Naturwissenschaften und Technik zur Voraussetzung von industriellem Fortschritt propagierte und als Aufgabe des Vereins herausstellte. Er fußte damit auf eine Anregung von Johann Wolfgang Goethe, „dass man sich in Frankfurt mit Physik und Chemie beschäftigen möge, um gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fortschritt zu fördern“.

Der Preis wird im Sinne des Namenspatrons jährlich für bemerkenswerte Arbeiten über Umweltschutz und Umwelttechnik sowie technische Entwicklungen mit besonderem gesellschaftlichen Bezug vergeben.


Zurück zu den Erfolgen


letzte Änderung: 07.01.2010
nach oben Druck

Hinweise und Anregungen an Wilfried Krug-Kübler

 

     

Flyer MINT-EC Hessen

 

Weird Science Club