mehr Bilder --> Schulgelände

Kopie von Was tun gegen Klimawandel? --- Schüler Experimentieren  2009

Ich wollte untersuchen, welchen Einfluss Algen auf den Klimawandel haben könnten, und welche Rolle Nährstoffe und Gaszusammensetzung dabei spielen. Dazu wählte ich die Fadenalge (Spirogyra). Um den optimalen Nährstoffgehalt des Wassers zu ermitteln verwendete ich drei Bechergläser (250ml). In diesen befanden sich immer 100ml Wasser. Den Nährstoffgehalt variierte ich. Diesen Versuch lies ich eine Woche laufen, und wiederholte ihn mit verschiedenen Nährstoffgehältern. Durch diesen Versuch bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die Alge bei 10mg/100ml Nitratgehalt am besten wächst. Da ich mich erst seit kurzer Zeit mit dem Projekt beschäftigen konnte, war der Zeitraum bis zum Wettbewerb recht kurz, sodass noch keine konkreten Endergebnisse vorliegen. In der weiterführung des Projekts beabsichtige ich den CO2 Verbrauch zu ermitteln um schließlich Rückschlüsse auf die Auswirkung auf das Klima zu bekommen.

Sebastian Frebel(13)




zurück zu den Projekten


letzte Änderung: 06.01.2010
nach oben Druck