mehr Bilder --> Schulgelände

Der Wonderbag --- Schüler Experimentieren 2007

Als wir dieses Thema im Juni 2005 im Weird Science Club diskutierten brachte mich mein Lehrer auf die Idee mit der WONDERBOX. Schon vor vielen Jahrzehnten kamen die Menschen in verschiedenen Ländern auf die Idee, den Garprozess von Essen durch die Eigenwärme zu unterstützen.
In England und Südafrika aber auch in Deutschland während und nach dem 2.
Weltkrieg wurde die sogenannte Haybox entwickelt. Das ist eigentlich bloß eine Holzkiste, die
mit Stroh ausgestopft wird und in die der Topf mit dem erhitzen Essen gestellt wird. Dann wird die Kiste verschlossen und durch die gute Isolationswirkung des Strohs gart das Essen in der eigenen Hitze weiter. Nach ein paar Stunden kann man das Gericht dann essen oder falls es zu kalt ist noch mal aufwärmen. Insgesamt verbraucht man dann viel weniger Brennstoff und spart damit Geld. Weil diese Kiste so unglaublich gut funktioniert haben die Menschen in Südafrika sie Wonderbox genannt.

Ricarda Rust


Hier die Arbeit zum Download



Zurück zu den Projekten


letzte Änderung: 07.01.2010
nach oben Druck