mehr Bilder --> Schulgelände

Erfinderlabor des Zentrums für Chemie 2015

Johannes Dürr vertritt die Lichtenbergschule außerordentlich erfolgreich beim diesjährigen Erfinderlabor Biotechnologie

ErfinderlaborBiotechnologie2015_1

Das Zentrum für Chemie lädt jedes Jahr insgesamt 48 besonders begabte Schülerinnen und Schüler aus der Q2 zu einem von drei thematisch aktuellen und anspruchsvollen Erfinderlabor ein (zum Presseartikel). Dieses Jahr wurde die Lichtenbergschule durch Johannes Dürr vertreten, der vom 29. Juni bis zum 3. Juli am Erfinderlabor Biotechnologie teilnehmen durfte, das gemeinsam von der Uni Frankfurt und der Firma Biotest in Dreieich unterstützt und organisiert wurde (mehr zum Zentrum für Chemie hier).

ErfinderlaborBiotechnologie2015_2

Die Woche endete am Freitag mit einer öffentlichen Präsentation der ‚Forschungs-arbeiten‘ und einem Feedback zu den Präsentationen. Neben den Erfahrungen die Johannes Dürr in dieser sehr arbeits-intensiven Woche sammeln konnte und einer sehr gut gelungenen Abschlusspräsentation, durfte er auch mit einem der vier begehrten ‚Frauenhofer Talents‘-Preise nach Hause gehen und ist damit im Verlaufe des nächsten Jahres zu einem weiteren Workshop bei einem Frauenhofer Institut seiner Wahl eingeladen. Das ‚Fehlen‘ aus einem solchen Grund ‚entschuldigen‘ wir doch gerne.

Herzlichen Glückwunsch!!

HK (14.7.15)


letzte Änderung: 14.07.2015
nach oben Druck