mehr Bilder --> Schulgelände

SchoolRadioDay


LiteraTeens beim 5. SchoolRadioDay in Frankfurt am Main (1./2. Juni 2012)

Unter dem Motto "Live vor Ort - Die Radioreporter unterwegs" lernten Ada und Robin (Q1) mit anderen jungen Radiomacher(innen) von Radioprofis, darunter Jan Ackermann vom HR, wie man zu guten O-Tönen kommt, wie eine Umfrage spannend wird und wie bei den Hörern das "Kino im Kopf" entsteht. Matze Milberg von "planet more music radio" vermittelte Tipps & Tricks aus dem Radioalltag, verriet, wie professionelles Radio funktioniert und wie man es schafft, Radiomoderator zu werden. Die Veranstaltung bot den Schülerinnen und Schülern darüber hinaus Einblicke in die Arbeit anderer Schülerradios und Rundfunk-AGs. Das Ergebnis des zweitägigen Workshops ist eine interessante Reportage über verschiedene Facetten der Stadt Frankfurt. Die Reportage (mit Impressionen vom SchoolRadioDay) kann hier angeschaut und angehört werden: (Videobeitrag). Ada und Robin haben den Teil über die umstrittene Baustelle zwischen Dom, Römer und Schirn gestaltet.

Der SchoolRadioDay wurde von den Landesmedienanstalten der Länder Hessen und Sachsen und dem gemeinnützigen Evangelischen Medienhaus Frankfurt durchgeführt und stand unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Kristina Schröder.

Begleitet wurden die LiteraTeens von ihrer AG-Leiterin Margit Sachse.



Unter www.schoolradioday.de kann man die Ergebnisse des SchoolRadioDays 2010 anschauen und anhören.

Über 160 Schüler aus ganz Deutschland haben am SchoolRadioDay 2010 teilgenommen. Auch Yari Klein, Thorben Prein, Jason Richter und Carla Teschner aus der 9a der Lichtenbergschule waren als LiteraTeens mit ihrer Deutschlehrerin Margit Sachse am 28. und 29. Mai 2010 in Frankfurt dabei. Organisiert wurde dieser besondere Radio-Workshop von der LPR Hessen (Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien) und dem Evangelischen Medienhaus Frankfurt. Wie entsteht ein Radiobeitrag? Wie sieht die Arbeit eines Moderators aus? Mit welchem Equipment arbeitet ein Reporter? Antworten auf diese und viele andere Fragen gaben verschiedene Referenten aus den öffentlichen und privaten Rundfunkhäusern. Mehr Informationen auf www.schoolradioday.de!

Auf der Homepage des SchoolRadioDay befindet sich ein Video, das die Atmosphäre des SchoolRadioDays einfängt. Jason Richter aus der 9a ist dabei als Moderator im Studio zu hören und zu sehen.

Außerdem aufrufbar: die in Frankfurt von LuO-Schülern produzierte O-Ton-Collage zum Eurovisions-Hit "Satellite". Ganz schön schräg, was uns von Frankfurter Passanten da geboten wurde. Es gibt auch Einblicke in die Arbeit verschiedener Schulradios. Toll, was an manchen Schulen schon läuft. Interessant für alle Nachwuchsjournalisten! Und uns wurde klar: es gibt noch eine Menge zu lernen.

Für Carla, Yari, Jason und Thorben steht fest: Radiomachen ist zwar Arbeit, kann aber ganz schön viel Spaß machen...

Alle Interessenten für solche oder ähnliche Radioprojekte können sich bei der LiteraTeens-AG (Frau Sachse) melden.

Schreibt einfach eine Mail an literateens@luo-darmstadt.de.

Wir planen weitere Projekte.Das nächste Radio-Projekt wird im November 2010 ein Radio-Workshop im Odenwald sein. Informationen folgen bald.

Margit Sachse



letzte Änderung: 19.12.2012
nach oben Druck